Kosenlos online Poker – bezahlt werden um Poker zu spielen

Die meisten Pokerspieler wissen, dass der
beste Weg, um Poker spielen zu lernen, das tatsächliche Spielen ist. Das kann
jedoch ein sehr teurer Lernprozess sein und viele Spieler werden aufgeben,
bevor Sie die Kniffe und Feinheiten des Spiels erlernt haben. An einem
Pokertisch mit kostenlosen Chips zu spielen kann ein guter Weg sein, um die
Grundlagen von Online Pokerspielen zu erlernen. Wenn Sie aber erst einmal die
grundlegenden Spielzüge beherrschen, macht es wenig Sinn das Spiel gegen andere
Spieler, mit wertlosen Chips, fortzusetzen.

Sobald Sie wissen wie man eine Hand im Poker,
in einem Online Pokerraum, ausspielt, wird es Zeit für Sie zu einem
Echtgeldtisch zu wechseln. Dies könnte, für beginnende Pokerspieler, ein wenig
einschüchternd wirken. Schließlich bedeutet es, dass man sein eigenes Geld
setzen und das Risiko eingehen muss, alles zu verlieren, indem man schlicht und
einfach einige Anfängerfehler macht. Glücklicherweise hat sich Online Poker zu
dem Stadium weiterentwickelt, in dem es zahlreiche Optionen für Spieler jeden
Qualifikationsniveaus gibt.

Eine fantastische Option für neue Spieler ist
die, in vielen Fällen verfügbaren, gratis Poker Boni zu nutzen. Dabei handelt
es sich nicht um die normalen Einzahlungsbonusse, die fast jeder Online
Pokerraum anbietet, sondern kostenlose Boni, die keinerlei Einzahlungen von
einem Spieler verlangen. Es wird Sie vielleicht überraschen, wie viel Bargeld
Ihnen durch diese Art von Bonus zur Verfügung stehen wird. Es besteht die
Möglichkeit, bis zu ein paar Hundert Dollar zu verdienen. Sie werden
höchstwahrscheinlich mehrere Konten, in verschiedenen Pokerräumen eröffnen
müssen, um so viel Geld zu erspielen. Verwalten Sie Ihr Bankroll jedoch
gewissenhaft und verwenden Sie Ihre Boni geschickt, ist es sehr gut möglich
eine gute Bankroll, mit wenig Risiko für Ihr Bargeld aufzubauen.

Es wird in der Regel einige Bedingungen und
Auflagen zu diesen Angeboten erfüllt werden müssen. Eine der häufigsten
Bedingungen ist, dass Sie noch kein Konto, in einem Pokerraum der einen
kostenlosen Bonus anbietet, eröffnet haben dürfen. Für neue Spieler sollte dies
ohnehin kein Problem darstellen, da diese normalerweise nicht mehr als ein
Pokerkonto eröffnet haben. Wohingegen ein erfahrener Spieler wahrscheinlich
bereits mehrere Pokerkonten besitzt.

Mit mehr als zehn verschiedenen Pokerräumen,
die diese Art von Bonus anbieten, sollte genug freie Auswahl sein, sodass die
Mehrzahl der Spieler mindestens einen in Anspruch nehmen kann. Diese Boni
können zwischen ein paar Dollar bis hin zu 50 Dollar oder mehr variieren. Sie
können deutlich ansteigen und sind es sicherlich wert, Ihre Zeit bei der Suche
nach ihnen zu verbringen und sich die Mühe zu machen, sie in Anspruch zu
nehmen.

Multi-Way – Die Hold em Poker Pots Art zu spielen

Die Hold em Poker Multi-Way Pot Spielstrategie

Poker ist ein Spiel, das sich aus Range und Muster zusammensetzt. Bestimmte Schlüsselfaktoren beeinflussen kontinuierlich unsere Wahrnehmung dieser Faktoren und eine der wichtigsten Faktoren ist die Anzahl der möglichen Handkombinationen. Eine Hold em Hand, die aus einem Top Pair und einem starken Top Kicker besteht, ist eine gute Hand in einem Heads Up Pot Spiel, abhängig vom jeweiligen Gegner und Flop. Dieselbe Hand kann jedoch gegen sieben Mitspieler (ein Multi-Way Pot) eine ganz andere Gewichtung haben.

Jeder weitere Spieler, der um den Jackpot spielt, bedeutet weitere Hand-Ranges und diese verschiedenen Hand-Ranges erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass einer oder mehrere Spieler eine Hand im oberen Wertungsbereich erzielen kann. Eine Hand wird, wenn man es genau nimmt, in Bezug auf die zwei einfachen Beispiele oben, also wie ein Set betrachtet.

Im ersten Fall – Heads Up Pot – ist die Wahrscheinlichkeit eines Sets ziemlich niedrig. Die Range Ihres Gegners wird bei den meisten Flops ein schlechteres Paar sein. Dasselbe Paar mit niedrigen Kickern und einigen Draws. Generell können Sie sich glücklich schätzen einen Einsatz an dieser Stelle zu setzen. Vor allem werden Sie auf die Hände stoßen, die Sie bereits geschlagen haben.

Im zweiten Beispiel sollten Sie weitaus vorsichtiger vorgehen, wenn Sie einen Einsatz tätigen. Gegen sieben Gegner sind die Chancen, dass einer von ihnen ein Set auf der Hand hat, weitaus höher. Erfolgen dann zusätzlich hohe Einsätze, sollten Sie besonders vorsichtig in Bezug auf den Rang Ihrer Hand sein. Aufgrund der kombinierten Range von sieben Gegenspielern inklusive einer hohen Anzahl an Händen, die Ihre Hand schlagen können, wird der Prozentsatz an guten Händen für Sie in diesem Spiel weitaus geringer sein. Auch wenn Sie es im Normalfall gewohnt sind, die meiste Zeit, die beste Hand zu haben.

Schwächere Spieler unterschätzen oft, wie wichtig jeder weitere Spieler, im Spiel um den Jackpott, bei jedem Flop ist. Diesen Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden. Poker ist ein Spiel, das auf reiner Relativitätstheorie beruht. Die Hände, die in einem Heads Up Pot, zu gut um wahr zu sein scheinen und mit denen Sie Ihre Chips in jeder Spielrunde einsetzen können, haben eine unterschiedliche Wertung, als die Hände, die Sie benötigen, um gegen mehrere Gegner zu spielen.

Dieser Effekt ist nicht nur auf die Zahl der Mitspieler, um einen Pott, begrenzt. Werfen Sie doch nur einmal einen Blick darauf, wie viel dichter unsere großen Wett-Ranges in einem Spiel wie Pot Limit Omaha, im Vergleich zu einem Hold em Spiel sind – selbst im Heads Up Pott – einfach, weil die zusätzlichen Kombinationen von Karten genau die gleiche Wirkung haben, wie die zusätzlichen Gegner in einer Partie Hold em. Treffen Sie niemals eine Entscheidung im Poker ohne Rücksicht auf die Anzahl der möglichen Handkombination. Sei es die Anzahl der Gegner, die Anzahl der Karten, oder auch die Anzahl der Einsätze, dieser Faktor sollte zu jeder Zeit in Ihrem Hinterkopf sein, wenn Sie eine Katastrophe verhindern möchten.

Das unglaubliche Geheimnis von Poker Strategien

Das erstaunliche Geheimnis von Poker Strategien

Für den Fall, dass Sie schon einmal Poker gespielt haben, können Sie schnell annehmen, die Strategien Ihrer Mitspieler einfach interpretieren zu können, schließlich spielen Sie in einer vertrauten Runde. Sie haben ganz schlicht und einfach den wichtigsten Teil von Poker erarbeitet. Man könnte meinen, dass dieser Teil jedoch eher unwichtig ist.

Sie denken, dass der unerläßlichste Teil die Karten sind. Welche Karten Sie auf dem einfachsten Weg erhalten und wie Sie diese am besten zu Ihrem Zweck nutzen.

Sie haben recht, dies ist entscheidend. Es beginnt alles mit der Fähigkeit Ihre Körpersprache zu Ihrem eigenen Vorteil zu nutzen. Die Karten werden vergleichsweise für jeden Spieler dieselben sein. Häufiges Glück im Spiel gibt Ihnen nicht die Gewissheit, ein guter Pokerspieler zu sein, da jeder Spieler die gleiche Chance hat, die gleichen Karten zu erhalten.

Was können Sie also tun, wenn Glück eine zu große Rolle in Ihrem Spiel einnimmt? Ein Spieler hat immer vier verschiedene Wahlmöglichkeiten. Sie können schieben, einen Einsatz platzieren, mit dem Einsatz mitgehen, den Einsatz erhöhen oder passen. Jetzt denken Sie sicher, dass wenn Sie keine guten Karten erhalten, Sie ganz einfach passen können, richtig? Das ist jedoch nicht immer eine gute Idee. In einer rückblickenden Analyse könnten Sie große Mengen an Bargeldgewinnen, durch zu häufiges passen, am Tisch verpassen. Auf diesem Weg werden Sie höchstwahrscheinlich weniger Verlust machen, jedoch lassen Sie sich die Möglichkeit einen hohen Gewinn zu erspielen.

Bluffen ist die Kunst der Irreführung. Mithilfe des Bluffens könne Sie Ihre Mitspielern glauben machen, dass Sie ein schlechtes Blatt oder ein sehr gutes Blatt, mit den bestmöglichen Karten auf der Hand haben, mit dem Sie auf jeden Fall den Pott gewinnen werden. Wie erreichen Sie das? Ganz einfach durch simple Tricks in Ihrer Körpersprache.

Haben Sie gute Karten, spielen Sie den zufriedenen Pokerspieler. Es ist kein muss Ihren Mitspielern zu zeigen, dass Sie gute Karten haben, jedoch ist es eine gute Strategie, um Ihr Denken zu beeinflussen. In jeder Situation in der Sie nun glücklich wirken, werden Ihre Mitspieler denken, dass Sie ein gutes Blatt auf der Hand haben und möglicherweise passen. Haben Sie schlechte Karten und Ihre Körpersprache strahlt Zufriedenheit aus, könnten Ihre Mitspieler ebenfalls passen, da sie nun verunsichert sind.

Was Sie also unbedingt tun sollten, ist sich verschiedene Verhaltensmuster, bei bestimmten Händen anzueignen. Angefangen bei glücklich, nicht im entferntesten aufgeregt, zufrieden bis hin zu irritiert. Ihr Gegner sollte sich sicher fühlen und denken, dass er Ihr Bluffen genau einschätzen kann. Nur so können Sie ihn mit der Realität überraschen und ihn aus dem Spiel katapultieren.

Das Ziel ist es Ihre Gegenspieler so zu verwirren, dass Sie keine Ahnung haben, wie sie Ihre Gestik und Mimik einschätzen sollen. Wenn ich also beispielsweise passe, sollen meine Gegner annehmen, dass meine Karten schlecht sind und Ihren Einsatz mehr und mehr erhöhen. Kommt es dann zum Showdown, werde ich den Pott mit nach Hause nehmen. Das Resultat aus dieser Strategie ist, dass es sehr wichtig ist, im Poker auch erfinderisch zu sein. Sollten Sie einmal an einer Pokerrunde teilnehmen und Sie bereits als Beginner bekannt sein, wird jeder von Ihnen erwarten, dass Sie durch Ihre Körpersprache Ihre Hand preisgeben.

Poker Online Spielen – Die Poker Explosion

Die Explosion von Poker online

Online Poker ist eines der beliebtesten Spiele der Welt. Poker wird in Online-Pokerräumen gespielt und bietet die Möglichkeit für Online Poker 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Bei der Wahl eines geeigneten Pokerraumes ist es sehr wichtig, alle angebotenen Pokerspiele im Vorfeld auszutesten – sei es Texas Holdem Poker oder Omaha Poker. Online Poker Turniere sind die Hauptattraktion eines jeden Pokerraumes. Poker Turniere sind der beste Weg, um Stunden gefüllt mit Spaß sowie der Möglichkeit, einen hohen Gewinn mit niedrigem Einsatz, zu garantieren.

Nach dem Poker-Boom im Jahre 2003 explodierte die Online Poker-Industrie regelrecht. Seiten wie PokerStars und Full Tilt wurden zum Marktführer, mit vielen anderen Pokerräumen als Konkurrenz im Wettbewerb für eine neue Spieler-Base. Heute gibt es buchstäblich Hunderte von Online Pokerräumen für einen Spieler zur Auswahl. Ein Spieler, der seine Poker Online Karriere gerade erst beginnt, ist die Wahl eines passenden Pokerraumes eine schwierige Aufgabe. Aus diesem Grund helfen wir Ihnen gern, bei der Auswahl eines Pokerraumes auf der Grundlage Ihrer Spielstärke, der Vielfalt der verfügbaren Spiele in verschiedenen Pokerräumen sowie den für Sie interessantesten Bonus-Optionen.

Ihr Leistungsniveau ist bei der Auswahl des passenden Pokerraumes, das wohl wichtigste Kriterium. Da Full Tilt und PokerStars so beliebt sind, ziehen sie eine Menge neuer Poker-Spieler an, was die Stärke der Konkurrenz um einiges schwächt. Viele Online-Pokerräume bieten bessere Boni als andere an. Wenn ein Spieler an der Grenze zu einem profitablen Spielausgang steht, könnte ein Pokerraum mit höheren Boni ihn an seine Grenzen bringen oder sogar seine Rentabilität beeinflussen. Ist ein Spieler daran interessiert verschiedene Spiele zu spielen, kann er bestimmte Seiten wie PokerStars schon im Vorfeld ausschließen. Jeder Spieler sollte vor Spielbeginn eine intensive Recherche der verschiedenen Webseiten durchführen, da viele heutzutage ausschließlich Texas Hold Em Spiele anbieten. Webseiten wie Full Tilt und PokerStars sind die beste Wahl, denn sie bieten nahezu jedes Spiel an.

Im Endeffekt sollte jeder Spieler den besten Pokerraum für sich ausfindig machen. Was der ideale Ort für Spieler A ist, kann eine für Spieler B ganz schreckliche Wahl sein. Online Poker-Spieler sollten wissen, welche Ansprüche sie an einen Pokerraum stellen und dann den Pokerraum, der auf ihre eigenen Bedürfnissen und Wünsche abgestimmt ist, auswählen.

Texas Hold em jetzt geht es los!

Texas Hold em Grunderfahrung

Viele Menschen haben bereits Texas Hold em-Turniere im Fernsehen gesehen und ich muss sagen, es sieht einfach zu spielen aus. Allerdings sollten Sie, bevor Sie ins nächste Casino laufen und sich für ein Turnier mit hohen Einsätzen anmelden, die Grundlagen des Spiels erlernen und einige Spielerfahrungen in Low-Limit Pokerspielen sammeln. Bei den Spielen, die Sie im Fernsehen sehen, handelt es sich um No Limit Texas Hold em Spiele. Das bedeutet, dass ein Spieler jederzeit alle seine Chips setzen kann. Limit-Spiele haben strukturierte Setzrunden und Geldbeträge können pro Setzrunde nur eingeschränkt erhöht werden. Eine präzisere Spielweise werden Sie sich automatisch während eines Low-Limit Texas Hold em Spieles aneignen. Einige der Low-Limit Spiele, die Sie in Pokerräumen finden, haben eine Wettstruktur, die sich aus $ 2/4, $ 3/6 $4/8 zusammensetzen. Nachdem Sie Erfahrungen gesammelt haben, können Sie zu höheren oder zu No Limit Spielen wechseln. Lassen Sie es langsam angehen! Ich werde Ihnen das Spiel Schritt für Schritt erklären und Ihnen dann einige Tipps für das Gewinnen geben.Texas Hold em ist relativ einfach zu erlernen, jedoch um so härter zu beherrschen.

An jeden Spieler werden zwei persönliche Spielkarten ausgeteilt und fünf Gemeinschaftskarten auf dem Tisch ausgebreitet. Das beste Ergebnis ergibt die Kombination aus sieben Karten zu einem Blatt aus fünf Karten. Für dieses Beispiel verwenden wir eine Low-Limit Struktur von $ 2/4. Sie dürfen lediglich wetten oder bis zum Limit dieser Runde erhöhen.

Nachdem die erste Wettrunde abgeschlossen ist, werden drei Karten aufgedeckt und in der Mitte des Tisches platziert. Dies ist bekannt als “Flop”.

Die Gemeinschaftskarten werden von allen Spielern verwendet. Eine weitere Setzrunde beginnt mit dem ersten aktiven Spieler links vom Dealer.

Wenn die Setzrunde nach dem Flop beendet ist, deckt der Dealer eine vierte Karte in der Mitte des Tisches auf. Dies nennt man dann “Turn”. Der Einsatz nach dem Turn ist nun vier Dollar und beginnt wieder mit dem ersten aktiven Spieler links vom Dealer.

Die Wettrunde für den nächsten Turn wird fortgesetzt. Der Dealer deckt die fünfte und letzte Karte auf. Dies wird als “River” bezeichnet. Die letzte Setzrunde beginnt mit vier Dollar, als minimalem Einsatz.

Zur Ermittlung des Gewinners kann der Spieler eine beliebige Kombination aus seinen beiden Hole Cards und den fünf Karten auf dem Tisch verwenden, um auf das höchstmögliche Blatt aus fünf Karten zu gelangen. In einigen seltenen Fällen ist das beste Blatt die Kartenkombination der fünf Karten, die der Spieler auf der Hand hat. Verlassen Sie sich jedoch nicht auf soviel Glück, denn das hat man im Poker nicht immer. In diesem Glücksfall teilt der Spieler den Jackpott. Eine sechste Karte wird nie benutzt, um ein Unentschieden zu erzielen.